Hochverdienter Auswärtsdreier !ball 0037

Auf dem neuen Kunstrasenplatz im Aumattstadion in Baden-Baden war der FC Weisenbach von Beginn an Chef im Ring. Unsere Mannschaft agierte beim Spielaufbau mit soliden Flachpässen von hinten heraus und lies den Gegner laufen.

Einzig der letzte Pass verbunden mit erfolgreichem Abschluss wollte nicht gelingen.

 

Hart erarbeiteter Heimsieg.

Im ersten Heimspiel in der erstmals ausgetragenen Rückrundenstaffel B7 ging der FC Weisenbach in der 6. Minute schon früh in Führung.

 

Nochmal ein Auswärtsdreier !

Im letzten Auswärtsspiel der Saison 2018 / 2019 verbuchte der FC Weisenbach mit einem 2 : 1 Erfolg in Scherzheim nochmal drei Auswärtspunkte und verbesserte sich auf Rang drei der Tabelle. kop

Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten zu Beginn der Partie die Gastgeber mehr Spielanteile, doch arbeitete sich der FCW von Minute zu Minute besser ins Spiel. Die Abwehr lies so gut wie nichts zu, das Mittelfeld stand gut gestaffelt und in der Offensive gelang es dem FCW über die rechte Außenbahn immer wieder Nadelstiche zu setzen. Eine dieser Aktionen führte nach einer halben Stunde auch zur Führung. Max Großmann und Matze Irth spielten mit 2 Doppelpässen die rechte Abwehrseite von Scherzheim aus und in der Mitte vollendete Stefan Franz zum 0 : 1.

 

Mit disziplinierter Mannschaftsleistung zum ersten Heimerfolg in 2019fussball 0124


Das Auftaktspiel zum 2. Teil der Rückrunde begann für den FCW nach Maß.

Schon in der 2. Minute die Führung für den FCW. Andreas Schmieder trat aus halbrechter Position einen Freistoß den der Gästekeeper auf dem nassen Geläuf nicht festhalten konnte u. Yannik Regending staubte zur 1 : 0 Führung ab. In der 23. Minute das gleiche Bild. Wieder Freistoß für den FCW. Wieder trat Andreas Schmieder an. Den hart geschossenen Ball lies der Keeper auch diesmal abtropfen und Maximilian Großmann reagierte am schnellsten und erhöhte auf 2 : 0.

 

Unter Wert geschlagen !

Das letzte Spiel der Rückrunde endete mit einer 2 : 3 Heimniederlage. Die Gäste, vom ehemaligen KSC Spieler Kolodziej angetrieben, dominierten die ersten Minuten und gingen per  Foulelfmeter durch Koch mit 0 : 1 in Führung. 5 Minuten nach der Führung erhöhte der OSV auf 0 : 2. Der FCW hatte in der Folgezeit auch die ein oder andere Torchance, war im Abschluss jedoch ohne Fortune.