Zum Ende nochmal Lehrgeld bezahlt !fussball 0127

Der FC Weisenbach reiste mit einem reduzierten Kader nach Gaggenau. Doch war das Team gut auf den Gegner eingestellt und hielt das Spiel jederzeit offen. Die Hausherren mit leichten Feldvorteilen im Spielaufbau, der FCW sorgte jedoch mit schnellen Kontern immer wieder für Nadelstiche. Der Führungstreffer für die Gastgeber fiel wie aus heiterem Himmel.

Erster Dreier der Saison !fussball 0124

Im vorgezogenen Spiel am Samstag gegen den SV Waldprechtsweier zeigte sich der FCW von Beginn an spielbestimmend. Bedingt durch einige Ausfälle, musste der Kader erneut durchgewechselt und umgestellt werden.

Da war mehr drin !

Der FC Weisenbach begann das Auswärtsspiel in Michelbach sehr konzentriert. Die Abwehr stand sicher und lies so gut wie nichts zu. Im Aufbau versuchte man über die Außenbahnen die Angriffe vorzutragen, was auch funktionierte und die Gastgeber in die Defensive zwang. Was noch fehlte, waren auch an diesem Spieltag die zwingenden Torabschlüsse. Max Großmann sowie Spielertrainer Andreas Schmieder scheiterten in aussichtsreichen Positionen am Michelbacher Keeper. Viel zu oft rieb man sich noch in eins-gegen-eins Situationen auf und spielte die Offensivaktionen nicht über saubere Kombinationen zu Ende.

Punkteteilung nach mäßiger Vorstellung

Dem FCW merkte man den Umbruch in der Mannschaft deutlich an. Den Weggang von 7 Stammspielern, die den Verein im Sommer verlassen hatten, konnte nicht kompensiert werden. Die Gastgeber mit viel Mühe im Spielaufbau.

 

 

Neuzugänge 2018 2019

 

 

Hintere Reihe von links:

Spielausschuss Jens Bauer. Marco Miles, Arsham Bereiji, Dominik Günther, Robin Peter, Burkay Cuci,  Spielausschuss Sebastian Wörner, Spielausschuss Timo Feiereis,  

 

Vordere Reihe von links:

Christian Recke, Ilja Bugaew, Furkan Kurt, Manuel Feger, Mario Bleier, Nils Cichon, Manuel Vick,

 

Nicht auf dem Bild:

Andreas Schmieder, Stefan Klumpp, Serkan Erdem, Yannick Jas, Marcel Weber