Rastatter RSC / DJK - FC Weisenbach      0 : 2


Die Geschichte des Spieles ist schnell erzählt. Der FC Weisenbach ging in der 14. Minute durch Mathias Gerstner mit 1 : 0 in Führung.

Das Bemühen der Hausherren um den Ausgleich war zu erkennen. Mehr als ein gefährlicher Distanzschuss, bei dem Keeper Loris Strobel reaktionsschnell abtauchte und den Ball an den Pfosten lenkte, sowie ein Kopfball an die Latte brachten die Gastgeber nicht zustande, bzw. mehr lies unsere solide Abwehr in der ersten Hälfte nicht zu. Spielertrainer Florian Weiler war um konstruktiven Spielaufbau bemüht, das Fehlen von Antreiber Patric Strobel machte sich jedoch bemerkbar. Dass Mathias Gerstner wieder zurück in der Spur ist, bewies er in der 37. Spielminute als er eine Flanke zum 2 : 0 einköpfte.
Die zweite Hälfte verlief eher etwas fahrig. Der Rastatter RSC / DJK kam nicht mehr gefährlich vor das FCW Gehäuse. Der FCW nutze die Räume, die der große Rastatter Platz hergab, nicht konsequent genug. Bei den vorgetragenen Angriffen fehlte meist die Genauigkeit beim letzten entscheidenden Pass. Frankie Mungenast, Mathias Gerstner und Mino Figliuzzi hatten noch Chancen um den Gastgebern den endgültigen Knockout zu verpassen, scheiterten im Abschluss jedoch am guten Rastatter Schlussmann.
Fazit: Unterm Strich ein Pflichtsieg und ein positiver Vorrundenabschluss.
Der 5. Tabellenplatz mit 28 Punkten lässt für die Rückrunde alle Optionen offen.

Tabelle Winterpaus 16 17