SV Ottenau II – FC Weisenbach        0 : 5


Von Beginn an zeigten die Spieler des FCW wer Chef im Ring war. Die Gastgeber wurden vom FCW früh attackiert u. standen in den ersten Minuten enorm unter Druck.

Einbahnstraßenfußball war angesagt. In der 4. Minute ging es im Ottenauer Strafraum drunter und drüber. Die Gastgeber hatten den Angriffen der Gäste nichts entgegen zu setzen und nach der dritten abgewehrten Großchance erzielte Stefan Franz aus dem Rückraum den 1 : 0 Führungstreffer für Weisenbach.20161030 Ottenau2 FCW 4
Mitte der ersten Halbzeit hatte der FCW eine 10 minütige Phase in der man sich das Leben selbst ein bisschen schwer machte, in dem man es auf dem großen Ottenauer Platz zu oft über die Mitte versuchte. Als man das Spiel danach wieder weiträumiger anlegte, gab es auch wieder Lücken in der Ottenauer Abwehr. Nach einem tollen Pass aus dem Mittelfeld auf Florian Weiler lupfte dieser den Ball gekonnt über den Keeper, lies auch den heranstürmenden Abwehrspielern keine Chance, blieb vor dem Tor cool und erzielte das 2 : 0 für den FCW.20161030 Ottenau2 FCW 49
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der FCW machte das Spiel. Die Hausherren konnten so gut wie nie für Entlastung sorgen und unsere Abwehr nicht einmal in Bedrängnis bringen. In der 50. Minute steckte Florian im richtigen Moment den Ball auf Mino Figliuzzi durch, dieser lies noch zwei Abwehrspieler stehen und versenkte die Kugel zur vorentscheidenden 3 : 0 Führung.20161030 Ottenau2 FCW 99

Seine derzeit bestechende Form unterstrich Spielertrainer Florian Weiler in der 62. Spielminute, als er einen Freistoß aus 20 Metern direkt unter die Latte zirkelte und auf 4 : 0 erhöhte. Mathias Seehase schloss einen Angriff über die linke Seite in der 81. Spielminute mit dem 5 : 0 ab, indem er den Ball am Keeper vorbei, überlegt ins lange Eck schob.

Fazit: Eine geschlossene, spielerisch ansehnliche Mannschaftsleistung in die sich auch alle 4 Spieler, die von der Bank kamen, nahtlos einreihten.