SG Gernsbach : SG Weisenbach/Forbach  1:3

 

Zu einem der letzten Auswärtsspiele ging es an einem sonnigen Mittag zu unserem Gastgeber Gernsbach. Die Stimmung der Jungs der SG Weisenbach/Forbach war gut und sie wollten die drei Punkte nach Weisenbach holen.

Wie im Spiel zuvor startete die SG Weisenbach/Forbach direkt zu Beginn voll durch und machte Druck. So gelang es Nils mit einem spitzen Pass den Ball auf Kilian zu legen, welcher in der 3 Minute das 0:1 schießen konnte. Nach einem ausgeglichenen Spiel im Mittelfeld, welches durch Einwürfe und Ballverluste auf beiden Seiten geprägt war, gelang es jedoch der SG Weisenbach/Forbach mit einem gezielten Vorstoß die Überhand zu bekommen.

Schön rausgespielt konnten sich Nils und Kilian mit dem Ball vors gegnerische Tor kämpfen, wo Martin den Ball zum 0:2 einschob. Die Freude war groß jedoch von kurzer Dauer. Die SG Gernsbach wollte sich mit dem Rückstand nicht zufriedengeben und übernahm kurzerhand das Ruder. Es entwickelte sich ein Spiel im Mittelfeld, in dem keine der beiden Mannschaften ihre Möglichkeiten nutzen konnte.  Und So ging es nach 30 Minuten auch in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit merkte man wieder, dass die SG Gernsbach die Punkte nicht hergeben möchten. Von Beginn an hatten beide Mannschaften ihre Möglichkeiten, welche jedoch ungenutzt blieben. In der 43. Minute war es dann so weit. Die SG Gernsbach konnte mit einem Konter vor unser Tor gelangen und den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Die letzten 15 Minuten musste die SG Weisenbach/Forbach alle ihre Kräfte dagegensetzen, um nicht noch den Ausgleichstreffer zu erhalten. Die SG Gernsbach war in dieser Phase überlegen. In der 57 Minute dann auch noch der Schreck – Zweiminutenstrafe für Martin! In Unterzahl gelang es unseren Jungs jedoch den eigenen Kasten sauber zu halten. Kurz vor dem Schlusspfiff durfte Martin wieder in das Spiel einsteigen. Mit den letzten Kraftreserven startete die SG Weisenbach/Forbach nochmal einen Versuch und stürmte auf das Tor der Gernsbacher. Wieder durch schönes Passspiel gelang es Kilian den Ball auf Martin zu legen. Martin hatte vor dem gegnerischen Tor einen guten Blick und bediente Jacob, welcher direkt frei vor dem Tor stand. Jacob zimmerte den Ball mit voller Wucht ins Gehäuse. Nach einer langen Zitterpartie ertönte endlich der Schlusspfiff. Es blieb mit viel Glück beim 1:3 Sieg der SG Weisenbach/Forbach.

Torschützen der SG Weisenbach/ Forbach:

2. Minute           Kilian
8. Minute           Martin
58.Minute          Jacob