Rundenstart und Auswärtssieg in Bietigheim

 

Mit einem 2:1 Auswärtssieg startete man in der 1.Kreisliga (A) gegen die SG Bietigheim 2. Das vergangene Testspiel in Rastatt, die daraus gewonnenen Erkenntnisse, verknüpft mit der noch erfolgten Vorbereitungsarbeit zahlten sich somit aus.

Auch wenn der Auswärtssieg wie bekannt aus vorangegangenen Begegnungen in Schwerstarbeit endete freute man sich über die ersten drei Punkte.

 

Das Spiel begann mit souveräner Leistung die leider eine frühe Führung aufgrund voreiliger und zum Teil überhasteter Abschlüsse ausblieb. Dennoch dauerte es nicht lang und nach 20 Minuten fiel das erste Tor für uns. Mit sehr gutem Spielaufbau und nach präziser Steilvorlage von Magnus Wittemann schob Luca Roflik mit vollem Laufeinsatz das Leder über die Torlinie zum ersehnten Jubel. Der Gastgeber konnte noch vor der Halbzeitpause, nach schlechter Abwehrarbeit und zögerlichem Handeln aller, den Anschlusstreffer erzielen.

 

Nach Wiederanpfiff zur 2.Halbzeit lies leider die spielerische Qualität vollkommen nach. Es entwickelte sich zunehmend in ein Kick and Rush Spiel bei dem Kampf und Fouls den Spielfluss ständig zum Abbruch zwangen. Trotzdem gelang es, auch aus dieser situationsbedingten Spielweise, dann in der 49. Minute ein mittels durch Luca Roflik getretener genialer Freistoß, der Sieg- und Doppeltreffer. Bis zum ersehnten Schlusspfiff kämpfte man sich über die Zeit. Die wenigen noch möglichen Torchancen vergaben unsere Jungs.