C – Jugend siegt mit 3:1 in Ottenau

Beim dritten Rundenspiel in Ottenau präsentierte sich unsere C-Jugend mit 2 Gesichtern.

Nachdem unser Team in der 3. Minute die 1 : 0 Führung erzielte und einen guten Start hinlegte, ging im Verlauf der ersten Halbzeit gar nichts zusammen. Viel zu oft suchte die Mannschaft durch die Mitte vor des Gegners Tor zu kommen und rannte sich immer wieder

in der vielbeinigen Abwehr fest.

Die Folge: Ottenau kam immer besser ins Spiel, hatte mehr Spielanteile und erzielte folgerichtig den Ausgleich. Nur der Schnelligkeit und des Durchsetzungsvermögens unseres Stürmers Hoffi Sanon war es zu verdanken, dass unser Team vor der Pause mit 2 : 1 in Führung ging. Nach einer „erfrischenden" Halbzeitansprache des Trainers kam die Mannschaft mit einer ganz anderen Einstellung aus der Kabine.

Die Positionen wurde konsequent gehalten, der Gegner energischer bearbeitet und die Zweikampfquote ging nun bei der SG Weisenbach / Forbach nach oben. Die Angriffe liefen viel öfter über die Außenbahnen und Hoffi Sanon schloss einen der Spielzüge mit dem 3 : 1 ab.

Die SV Ottenau gab jedoch nie auf und kam im weiteren Verlauf des Spiel immer wieder zu Tormöglichkeiten. Unser Keeper Jonas Krieg musste oft Kopf und Kragen riskieren, er rettete mehrmals in höchster Not mit tollen Paraden.


Beim nächsten Heimspiel am Freitag, 26.10. gegen den FC Phönix Durmersheim gilt es an der Leistung der 2. Halbzeit anzuknüpfen.